Wir bitten um Eure Meinung

Liebe Zwickauer und Freunde der direkten Bürgerbeteiligung,

nachdem die Basisdemokratie am 26.4. vorm Verwaltungsgericht Chemnitz eine weitere Schlappe erlitten hat, benötigen wir Eure Meinung.
Macht es Sinn, unser Ziel weiterzuverfolgen oder sollten wir unsere Lebensenergie in andere sinnvolle Dinge stecken.
Bitte kurze sinnvolle Beiträge. Keine Hasskommentare, egel gegen wen!

Vielen Dank für Eure Hilfe!

10 Gedanken zu „Wir bitten um Eure Meinung

  1. Gebt endlich euren Widerstand auf!
    Zwickau ist ein Justizstandort mit langer Tradition und muss es auch bleiben. Ein Gefängnis gibt es seit Jahrzehnten hier. Das wird geschlossen und ein neues kommt. Ohne JVA wird der Standort geschwächt. Oder soll eine andere Stadt der lachende Dritte sein ( Plauen, Gera, Chemnitz? ).In jeder größeren deutschen Stadt gibt es eine JVA und deswegen ist deren Ruf auch nicht geschädigt worden.Außerdem nebenbei erwähnt gibt es neue Einwohner für das abnehmende Zwickau, denn die Insassen werden dazugezählt. Von den 10000 Unterschriften muss deren Richtigkeit auch angezweifelt werden. 2000 bestimmt aus dem Umland (die können über Zwickau nicht bestimmen )und 2000 wussten vielleicht gar nicht um was es genau geht. Der Rest ist zu so einem Fest auch fraglich. Wie gesagt ist dies nur eine Vermutung.
    Also fangt an zu bauen damit dieses Brachland endlich wieder eine Nutzung bekommt

  2. Ich bin für die JVA. Für mehr Arbeitsplätze, Chancen für lokale Unternehmer und Aufwertung der Gegend. Gegen jede Form von Hetze. In der Hoffnung das Platzbirnen wie „Zwickau wehrt sich“ nie ein Sprachrohr werden.

  3. Das ganze ist ein Fass ohne Boden, da es zu spät ist. Die Verträge sind unterschrieben und kein Richter wird den Verkauf des Grundstücks rückgängig machen, weil das öffntliche Interesse der Gesamtheit größer ist als ein nicht zustande gekommenes Bürgerbegehren – warum auch immer. Des Weiteren ist fraglich ob es überhaupt eine Mehrheit unter den Marienthalern gegen ein Gefängnis gibt – meiner Meinung nach nicht. Die Mehrheit zieht ein Gefängnis einer ggf. lauten Industrieansiedlung oder dem Brachliegen des RAW’s vor. Für diese Leute gab es aber keine Unterschriftenliste!
    Demokratie bedeutet nicht das Recht einseitige Bürgerinitiativen durchzuboxen zu können, sondern Interessenvertreter (Stadtrat) zu wählen, welche solche Entscheidungen wie die Ansiedlung eines Gefängsisses oder den Verkauf von Grundstücken nach möglichst besten Wissen und Gewissen durch einen Abstimmung entscheiden.

  4. 10000 Unterschriften sind Grad 10 Prozent der Zwickauer. 90% sind also dafür oder nicht dagegen. Ich bin dafür.
    Ihr sprecht für die absolute Minderheit. Wenn ihr das Basisdemokratie nennt, okay. Aber ihr habt das Wort nicht verstanden.
    Ja zur JVA so schnell wie möglich. Die Mehrheit der Einwohner steht nicht zu Euch.

  5. Auf der einen Seite habe ich großen Respekt vor der Energie die ihr in den Kampf gegen die JVA steckt. Andererseits seid ihr einfach zu spät aufgestanden. 10000 Unterschriften hin oder her. Egal was in Marienthal passieren soll – Lehmabbau, Autoterminal, JVA – immer sind die Marienthaler dagegen. Lärm, Schmutz usw. Eine riesige Industriebrache liegen und vergammeln lassen? Zum Tummelplatz für Junkies und div. anderes Volk werden lassen? Wen ich dort auf meinen Fotoerkundungen dort alles getroffen habe ….. Und andere konstruktive Vorschläge für eine Nutzung des Geländes habe ich keine gehört – immer nur Genöhle gegen die Ideen der Stadt. Eigene Investoren hat eure Initiative keine vorgestellt. Ich denke irgendwann ist es mal gut. Ihr habt bewiesen, dass ihr laut sein könnt. Nutzt die Kräfte und das Geld für andere Dinge.

  6. Ich denke, über 10.000 Unterschriften sind Beweis für den Willen eines großen Teils der Bevölkerung. Demokratischer geht es nicht. Auch wenn der Kampf gegen die Arroganz der Macht manchmal vergleichbar ist mit dem gegen die Windmühlenflügel, lohnt es sich in jedem Fall. Und manch ein Ministerialbürokrat outet sich mit seinen Methoden ja sicher auch selbst.
    Nicht alles stumm hinnehmen, kämpfen! Ich drücke Euch die Daumen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.